MyDirtyHobby.de im Erotik Seiten Vergleichstest
Erster Eindruck und Bedienung94%
Anmeldeprozess94%
Preis-Leistungsverhältnis87%
Seriosität92%
92%Gesamtwertung
Leserwertung: (1 Judge)
96%

1. Was erwartet dich auf MyDirtyHobby

Die Online Community MyDirtyHobby existiert seit 2006. Mehr als 350 000 Mitglieder sind registriert. Du kannst Dich mit einem persönlichen Konto anmelden und auf dem Portal Frauen, Männer, Tanssexuelle und Paare kennenlernen. Die Suchoptionen lassen sich ganz einfach einschränken, sodass Du Kontakte aus Deiner unmittelbaren Umgebung herausselektieren kannst. Es handelt sich um ein Amateurportal, bei dem die Profile von kontaktfreudigen Frauen überwiegen. Camgirls, die professionell tätig sind und erotische Videos und Pic´s anbieten. Mehr als 3,2 Millionen Fotos und mehr als 300 000 Videos wurden bisher von den registrierten Amateuren auf MyDirtyHobby hochgeladen. Täglichen kommen neue Pic´s und Videos hinzu.

Besonders erregend sind die Profile der Damen, die sich nicht nur selber vom Aussehen her und ihre Vorlieben beschreiben, sondern auch ihre sexuellen Wünsche im Detail.

MyDirtyHobby kannst Du über den PC besuchen, aber auch über die APP.

MyDirtyHobby ist kein Dating-Portal, Du solltest Dir daher nicht die Hoffnung machen, die Liebe Deines Lebens finden zu können. Vielmehr wird richtig geiler, tabuloser Sex angeboten. Entweder schaust Du Dir die kostenpflichtigen Bilder und Videos an oder versuchst beim Nachrichtenaustausch mit Usern aus Deiner Umgebung Sextreffen zu vereinbaren.

MyDirtyHobby jetzt ausprobieren  »

 

2. Anmeldung und Registrierung

Die Anmeldung und Registrierung ist auf MyDirtyHobby denkbar einfach und schnell erledigt. Du gibst einfach nur eine gültige E-Mail Adresse, Deine Postleitzahl und ein Passwort Deiner Wahl an. Nach der Mailbestätigung in Deinem E-Mail-Account kannst Du gleich loslegen. Solltest Du bereits ein Konto bei MyDirtyHobby haben, weißt aber das Passwort nicht mehr, klickst Du einfach auf die Passworterinnerung. Im Anschluss erhältst Du eine Mail und kannst dann Dein Passwort zurücksetzen.

Du kannst Dein Profil als suchendes Mitglied verwenden oder auch ein Amateur-Profil erstellen, auf das Du Deine Bilder und Videos hochlädst, damit andere Nutzer diese kostenpflichtig betrachten können. Mit anderen Worten, MyDirtyHobby muss nicht viel kosten, Du kannst auch Geld mit Deinem Account verdienen.

Jugendschutz

Auf MyDirtyHobby findest Du auf den Amateur-Profilen sehr viele erotische Bilder, die Du nur anschauen kannst, wenn Du die Altersverifizierung durchlaufen bist. Diese erfolgt über Deinen Zugang zum Onlinebanking und ist kostenlos. Sobald Deine Altersverifizierung erfolgreich durchlaufen ist, wird Dein Zugang freigeschaltet.

3. Funktionen von MyDirtyHobby

MyDirtyHobby bietet Amateuren die Möglichkeit ihre Amateur-Bilder und -Videos für Sexliebhaber gegen Zahlung anzubieten. Die Währung für die Zahlungen wird auf dem Portal “Dirty Cents” bezeichnet. Die Höhe der Kosten richtet sich nach der Länge der Videos und der Anzahl der ausgewählten Bilder.

MyDirtyHobby jetzt ausprobieren  »

 

Die Amateurprofile

Jeder User erstellt sich nach der Anmeldung ein eigenes Profil, auf dem nicht nur persönliche Angaben gemacht werden, sondern auch Bilder und Videos hochgeladen werden können. Je interessanter die persönlichen Angaben und tabuloser die hoch geladenen Bilder sind, desto mehr Besucher finden und favorisieren ein Profil.

Angegeben werden können folgende Detail, die unter “meine Angaben” übersichtlich aufgelistet werden:

  • Name
  • Wohnregion
  • Beruf
  • körperliche Beschreibung, Haarlänge, Haarfarbe, BH-Größe, Augenfarbe, Größe und Gewicht, Tattoos und Piercing, Intimbehaarung, Beziehungsstatus, sexuelle Orientierung, Hobby, Sprachen, sexuelle Vorlieben….

Nach dem Ausfüllen des Fragenkatalogs kann jeder User seine erotischen Wünsche und Sehnsüchte noch frei in Worte fassen.

Zu jedem Profil kann ein eigener, kostenloser Blog erstellt werden, damit aktuelle Events, Termine und Veränderungen immer wieder interessant dargestellt werden können.

Erotische Bilder

Die erotischen Bilder, die in jedem Profil hochgeladen werden können, sind vollkommen tabulos und zeigen zumeist nicht nur nackte Tatsachen, sondern auch die User beim Sex, beim Ausleben von ihrem Fetisch und in vielen anderen Hardcore Situationen. Nicht angemeldete Besucher, die sich auf MyDirtyHobby orientieren möchten, können diese Bilder nicht sehen. Sie sind für unregistrierte Besucher nur verschwommen erkennbar. Die Altersverifizierung schließt aus, dass Usern unter 18 Jahren die Bilder angezeigt werden. Für die ungepixelte, unverschwommene Betrachtung müssen bei den meisten Profilen Dirty Cents bezahlt werden. Die jeweilige Höhe der Kosten in der Portalwährung wird beim Anklicken der Bilder angezeigt.

Sex-Videos

Sex-Vieos in verschiedensten Genres werden angeboten. Outdoorsex, harte Szenen im Folterkeller, Fickszenen in Schlafzimmern, Natursektspiele, im Grunde alles, was beim Sex möglich ist, wird gezeigt. Spannend zeigen sich attraktive Amateure in Action und lassen gegen Bezahlung (Dirty Cents) andere User an ihren Sexspielen per Sex-Video teilhaben. Jeder Amateur gibt selber an, wie hoch die Kosten zum Betrachten der Sex-Videos sind.

Livecams

Sehr viele Amateure sind auf MyDirtyHobby über Livecams, zu erreichen. Die Nachfrage an erregenden Livecam-Chats ist noch höher, wenn Amateure zudem aufgeilende Bilder und erregende Sex-Videos hochgeladen haben. So kannst auch Du Dich schon vor einem Cam-Chat oder mitreißendem Camsex bei den Videos davon überzeugen, wie die Girls und Ladys gebaut sind und beim Sex abgehen. Damit Du nicht lange umsonst auf den erregenden Camsex warten musst, geben viele Amateure die Daten und Uhrzeiten in ihrem Blog an, wann sie bei MyDirtyHobby über die Cam erreichbar sind.

Umkreissuche

Die Umkreissuche bei MyDirtyHobby ist interessant, wenn Du nicht nur Bilder, Videos und Camsex suchst, sondern realen Sex bei Dir in der Umgebung. Viele User verabreden auf diese Weise abwechslungsreiche Sex-Dates, wenn Sie im Urlaub oder alleine auf Geschäftsreise sind. Klicke für die Umkreissuche einfach nur das gewünschte Land (das Angebot gilt nicht nur in Deutschland, sondern auch für europäische Länder) und suchen dann nach dem Bundesland oder der Region, in der Sie ein Date suchen. Du kannst die Auswahl einschränken, wenn Du Dich noch dafür entscheidest, ob Du Damen, Herren, Paare, Alle User oder Transsexuelle in die Suche einschließen möchtest. Deine Auswahl wird Dir dann angezeigt und Du kannst über das Nachrichtensystem mit den ausgewählten Usern in Kontakt treten.

BDSM

BDSM wird auf MyDirtyHobby von vielen Amateuren angeboten. Extravagante Bilder mit gefesselten Damen in Corsagen, Lack und Leder. Videos mit BDSM Szenen und auch User, die BDSM-Dates anbieten. Beim Studium zahlreicher Profile wirst auch Du viele Angeboten für zügellosen BDSM Sex finden.

MyDirtyHobby jetzt ausprobieren  »

 

4. Welche Kosten fallen auf MyDirtyHobby an? Wie kann man bezahlen?

Jedes Mal, wenn Du Bilder oder Videos anschauen möchtest, musst Du den Service mit Dirty Cents, der Portalwährung, bezahlen. Ebenso Nachrichten, die Du zu den Amateuren schicken möchtest oder die Nutzung der Cam. Je nachdem, wie aktiv Du bist, kannst Du Dich für zwei Varianten der Nutzung entscheiden. Du kaufst für 10, 15, 25 oder 50 Euro Dirty Cents per Kreditkarte, Sepa Lastschrift, Click & Buy, Paysafecard, Pay by Call oder Sofortüberweisung. Je höher der Betrag ist, mit dem Du Dirty Cents erwirbst, desto besser ist der Wechselkurs.

Für 10 Euro erhältst Du gerade einmal 800 Dirty Cents, für 15 Euro bereits 1200 Dirty Cents, für 25 Euro werden 2000 Dirty Cents gutgeschrieben und für 50 Euro gleich 5600 Dirty Cents.

Die Kosten für das Anschauen der Bilder, Filme und Camszenen bestimmen die User selber, daher ergeben sich z. B. für Fotos Preise zwischen 10 und 100 DC pro Bild. Bei den Videos sind die Preisunterschiede ebenfalls gravierend, Du zahlst zwischen 1 DC und 5 DC pro Sekunde.

Kann man MyDirtyHobby zum Teil kostenfrei nutzen?

Wirklich kostenfrei ist auf MyDirtyHobby nur die Anmeldung. Hast Du Dich erst einmal registriert und möchtest Dich auf die Suche nach verführerischen Sexkontakten in Deiner Region machen, erkennt Dich das System sofort und leitet Dich immer wieder auf die Seite, auf der Du Dein Bankguthaben gegen Dirty Cents eintauschen kannst.

Falls Du Dir von MyDirtyHobby und den stimulierenden Angeboten der Amateure ein kostenloses Bild machen möchtest, solltest Du das vor einer Registrierung machen. Du kannst Dich dann immer noch schnell mit wenigen Tastenklicks registrieren, wenn Du bei der kostenlosen Vorabschau feststellen konntest, dass in Deiner Umgebung auf MyDirtyHobby zahlreiche verlockende Kontakte auf Dich warten.

Wie bereits oben beschrieben, kannst Du MyDirtyHobby auch mit einem Gutschein kennenlernen und die Welt der Erotik erobern.

MyDirtyHobby jetzt ausprobieren  »

 

5. Wie seriös und sicher ist MyDirtyHobby?

Bei der Nutzung von MyDirtyHobby gehst Du keinerlei langfristige Bindungen oder Verpflichtungen ein, wenn Du lediglich einen festgelegten Betrag gegen Dirty Cents umtauschst. Du wirst dann innerhalb kürzester Zeit selber erkennen, wie Du auf weibliche oder männliche Amateure wirkst und ob sich Kontakte oder Treffen ergeben. Es hängt nicht von dem Portal MyDirtyHobby ab, ob sich die von Dir ausgewählten Amateure mit Dir treffen möchten oder nicht. Dein Charm, Deine Persönlichkeit und Deine Sprachgewandtheit sind dafür entscheidend.

6. Wie kommt man auf MyDirtyHobby mit Frauen in Kontakt?

Mit den Frauen auf MyDirtyHobby kannst Du sehr schnell in Kontakt treten. Entweder nutzt Du die Nachrichtenfunktion oder versuchst es mit dem Camchat. Auf den Profilseiten der Amateure kannst Du erkennen, wann die von Dir ausgewählte Lady das letzte Mal eingeloggt war. Die besten Kontaktchance hast Du, wenn Du Dich für Amateure entscheidest, die gerade online sind (der Blick auf den Onlinestatus ist wichtig) oder die noch in den letzten Tagen auf MyDirtyHobby eingeloggt waren.

7. Unsere MyDirtyHobby Erfahrung

Was uns gefallen hat:

Wir fanden die Bedienbarkeit und die selbsterklärende Nutzung sehr überzeugend. Die Auswahl an wirklich erregenden Amateuren ist erstaunlich gut. Uns hat auch begeistert, dass keine langfristigen Aboverpflichtungen entstehen, wie bei anderen Portalen.

Webauftritt und Design:

Webauftritt und Design sind ansprechend und lenken nicht von den Darstellungen der Amateure ab. Da alle Profile identisch aufgebaut sind, kannst Du schnell und zielgerichtet die Informationen über Frauen, Männer, Transsexuelle oder Paare finden, die Dich interessieren. Die Suchfunktionen findest Du auf der linken Seite. Praktisch ist auch, dass Du Profile, die Dich interessieren, unter Deinen Favoriten abspeichern kannst.

Amateur-Profile mit Bildern und Videos:

Mit ein wenig Routine findest Du auf MyDirtyHobby schnell die Amateur-Profile, die die Bilder und Videos bieten, die Dich interessieren. Sobald Du einige spannende Minuten oder Stunden auf dem Portal verbracht hast, weißt Du genau worauf es Dir bei der Nutzung und bei der Recherche ankommt. Du kannst Dich auch als Amateur anmelden und mit Bildern und Videos von Dir Dein Taschengeld aufbessern.

Unkomplizierter Kontakt zu Frauen

Auf MyDirtyHobby findest Du sicherlich keine feste Beziehung, aber nette Frauen, die die Erotik und den wilden Sex lieben. Du kannst Dich unter Gleichgesinnten austauschen, geilen Camsex haben oder die gemeinsame Entspannung bei einem Sex-Date in Deiner Region. Du gehst keinerlei Verpflichtungen ein und kannst auch vollkommen anonym auf die Suche nach sexueller Entspannung gehen. Camsex ist noch spannender und befriedigender, wenn Du weißt, dass die geile Lady vor der Cam in Deiner Nähe wohnt und einem realen Sex-Date nicht abgeneigt ist.

8. Fazit

MyDirtyHobby ist nicht umsonst so beliebt. Täglich werden fast 300 neue Videos hochgeladen, bei knapp 300 000 Videos insgesamt. Rund 3,2 Millionen Fotos warten auf Dich und mehr als 350 000 Mitglieder. Die Kosten sind überschaubar und es wartet keine Abofalle auf Dich. Wie Du bei den Amateuren ankommst, liegt an Dir. Auch auf einem Sex-Portal wie MyDirtyHobby kommst Du mit Charme und Witz weit, wen Du weißt, wann Du ernst werden solltest.

Unserer Meinung gehört es fast zur Allgemeinbildung, MyDirtyHobby einmal persönlich kennengelernt zu haben. Vor allem lockt es, wenn Du bekannte Amateure aus der Erotikszene über die Cam von MyDirtyHobby einmal live erleben kannst.

MyDirtyHobby jetzt ausprobieren  »

 

9. Extra: Besondere Tipps für den besten Erfolg auf MyDirtyHobby

Viele weibliche Amateure schließen in ihren Profilen den persönlichen Kontakt mit neuen Bekanntschaften von MyDirtyHobby nicht aus. Es heißt aber nicht, wenn eine aufreizende Amateur-Lady ein Sex-Date mit Usern von MyDirtyHobby nicht ausschließt, dass sie “Freiwild” ist. Erregende Flirts, gemeinsamer Sex vor der Cam und Nachrichten, die nicht jeder schreibt, ebnen Dir den Weg zum Date. Ein ansprechendes und interessant gestaltetes Profil ebenfalls. Verkaufe Dich nicht unter Wert, sondern zeige, was in Dir steckt.

Lade als Profilbild nur aktuelle Bilder hoch. Spätestens vor der Cam fällt auf, dass Du geschummelt hast. Wer Dich auf Deinem aktuellen Bild nett und sympathisch findet, der trifft sich wahrscheinlich auch gerne mit Dir. Je authentischer und natürlicher Du Dich gibst, desto mehr Erfolg hast Du bei den Frauen. Kopiere keine vorformulierten Sätze, sondern lasse Dir immer wieder neue, individuelle Formulierungen einfallen.

Um wirklich Erfolg bei den Frauen haben zu können, musst Du Interesse zeigen. Lies Dir daher vor einer Kontaktaufnahme die persönlichen Profilbeschreibungen auf MyDirtyHobby von den Damen genau durch. Bei der ersten Kontaktaufnahme solltest Du auf einige Punkte Bezug nehmen, damit die Dame Deiner Wahl sofort erkennen kann, wie sehr Du Dich ehrlich für sie interessierst.