Am 14. Februar 2017 ist Valentinstag – und wer möchte diesen schon alleine verbringen? Der Kalender ist allen, die für diesen Tag ein Date planen, wohlgesonnen, denn der Valentinstag fällt auf einen Samstag. Es lohnt sich also, rechtzeitig zu planen, denn so kann der Valentinstag – und vielleicht auch die darauffolgende Nacht – zum Erfolg werden.

Ein tolles Date für den Valentinstag planen

Viele Frauen und Männer, die schon die Weihnachtstage und den Jahreswechsel allein verbracht haben, sehnen sich am Valentinstag daher besonders intensiv nach einem interessanten Flirt oder romantischen Stunden zu zweit. Wer clever ist überlegt sich vorab ein abwechslungsreiches Programm für den Valentinstag und lädt Flirtpartnerinnen oder Flirtpartner gezielt dazu ein. Der Phantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt, wenngleich die Zweisamkeit natürlich im Vordergrund stehen sollte. Ganz klassisch, aber nach wie vor nicht aus der Mode, ist zum Beispiel ein Candle-Light Dinner in einem ausgewählten Restaurant. Dabei sollte man sich verschiedene Möglichkeiten überlegen – ein Vegetarier wird bei einer Einladung ins Steakhaus nämlich sicher nicht glücklich. In Frage kommen aber auch ausgefallene Aktivitäten, die aufgrund des Datums allerdings wettersicher geplant werden sollten. Aber es gibt ja auch indoor eine ganze Menge Möglichkeiten, einen tollen Tag zu verbringen, ob nun in der Skihalle, beim Klettern oder vielleicht auf der Go-Kart-Bahn. Romantisch und gern angenommen ist auch die Einladung ins Kino. Zum Valentinstag steht mit der dann gerade anlaufenden Bestsellerverfilmung von Fifty Shades of Grey ein besonderes Filmhighlight zur Auswahl.

Date geplant – Flirtpartner finden

Steht ein grober Plan für das Date am Valentinstag, so lässt sich bei den verschiedenen Flirtportalen und Partnerbörsen sicherlich leicht mit einem potentiellen Datingpartner in Kontakt kommen. Eine Einladung zu einem Date am Valentinstag lässt dabei alle Möglichkeiten offen. Denn schlimmstenfalls hat man zu zweit einen tollen Tag miteinander verbracht. Wird dann nicht mehr daraus, kann man das Erlebnis trotzdem in positiver Erinnerung behalten. Und wenn es gut läuft, dann winken vielleicht sogar eine heiße Nacht oder ein Wiedersehen.

In jedem Fall ist ein geplantes Date für den Valentinstag ein Pluspunkt, mit dem man sich von vielen anderen Nutzern der gängigen Flirtseiten abhebt. Das Gegenüber, ob männlich oder weiblich, wird die Mühe zu schätzen wissen, die man sich bereits im Vorfeld diesbezüglich gemacht hat. Auf diese Weise besteht außerdem direkt von Anfang an ein interessantes Gesprächsthema. Wer dabei geschickt agiert, kann viel über sein Gegenüber herausfinden, ohne direkte und oft eher plump wirkende Fragen stellen zu müssen. Wer also selbst gern sportlich aktiv ist und sich für ein Indoor-Event mit etwas Action entschieden hat, der kann Couch-Potatoes hier schon leicht aussortieren. Gemeinsame Vorlieben beim Essen oder bei Kinofilmen lassen sich auf diesem Weg ebenfalls unkompliziert erfragen.

Jetzt ein Date für den Valentinstag vereinbaren

Gute Ideen sollte man nicht lange aufschieben. Da die Zeit bis zum Valentinstag begrenzt ist, bietet es sich an, direkt aktiv zu werden. Es kann durchaus sinnvoll sein, sich dazu auf verschiedenen Flirtseiten und umzusehen. So lässt sich sicher ein Partner für ein Date am Valentinstag finden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.